> Zurück

Cup-Schiessen 2017

Janser Jannik 17.11.2017

Am Samstag 11.11.17 fanden sich die Quintner Schützen zum alljährlichen Cup im Schützenhaus Boden ein. Mit kleiner Verspätung, welche durch einige Geschichten zum "alten" Wanderpreis verkürzt wurden, konnte die Auslosung der 14 anwesenden Schützen durch den Präsidenten und die Glücksfee beginnen.

1. Runde
Die 7 Sieger qualifizierten sich für das Viertelfinale. Der Letzte Virtelfinalist wurde in der Hoffnungsrunde unter den Verlierern der ersten Runde ermittelt. In der Hoffnungsrunde konnte sich Elvis Montanile mit 51 Punkten für die nächste Runde eintragen lassen.

Viertelfinal
Im Viertelfinale gab es zwei grosse Überaschungen. Zum einen setzte sich der einzige Jungschütze und Vorjahresfinalist Enjo Schnellmann mit 53 gegen die Jahresmeisterin Sabine Janser mit 52 durch. Und zum anderen konnte unser Präsident Jannik Janser den grossen Favoriten und Schützenkönig Andi Stäheli mit 56 zu 54 Punkten bezwingen. 

Halbfinal
Im Halbfinal begegneten sich Jannik Janser und Enjo Schnellmann. Vobei es hier mit 44 zu 49 Punkten keine Glanzleistung mehr gab. Im anderen Duell setzte sich Sven Klausmann gegen den Cup-Spetzialisten Urs Eder mit 55 zu 51 durch.

Final
Im kleien Final egalisierte Jannik Janser seine bisherige Bestplatzierung mit dem 52 zu 48 Sieg gegen Urs Eder 

Im Cupfinal avisierte Sven Klausmann seinen zweiten Cupsieg nach 2005 mit 53 Punkten. Doch Enjo Schnellmann erreichte ebenfalls 53 Punkte. Jetzt war der Vorstand mit Rechenaufgaben gefordert. Und es blieb bis zuletzt spannend, da die beiden Finalisten die selben Schüsse in der Zehnerwertung erzielten. Am Schluss krönte das Reglement gemäss Alter Enjo Schnellmann zum Cupsieger 2017.

 

Der MSV Quinten gratuliert Enjo Schnellmann zu seinem sensationellen Cupsieg.

Und bedankt sich bei allen Teilnehmern und Anwesenden für die schönen, spannenden und lustigen Stunden im Schützenhaus. Nicht zuletz bedanken wir uns auch bei Agi und Lorenzo für das gute Mittagessen sowie bei Lars für den köstlichen Dessert.